Über neue Challenges und den Frischekick 2.0

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Beauty Talk: Aqua Réotier

Die letzten Wochen konntet ihr ja bei Karo, Scarlett und mir viel rund um die kleinen Challenges sehen, die wir uns gegenseitig im Rahmen der Be thirsty for“-Kampagne mit L’Occitane gestellt haben.

Dinge die etwas Neues im Alltag darstellen ausprobieren, das war die Devise. Da die Marke L’Occitane (übrigens „Lok-si-tan” ausgesprochen) eine französische Marke ist, genau genommen aus der Provence, fielen meine Challenges dementsprechend französisch angehaucht aus.

Challenges für mehr Neues

Neben einem klassischen French-Look, den ich wirklich mit allen Klischees umgesetzt habe, sollte ich die Provence zu mir nach Hause holen und zudem jeden Tag einen Satz auf Französisch lernen. Umgesetzt habe ich das Ganze mit einem provenzalischen, selbst gekochten Lunch und als Beweis meiner neu erlernten Sätze, habe ich Euch ein kleines „Beauty Get-Ready for bed“ auf Französisch gezeigt :) . Die Beiträge dazu findet ihr übrigens unter dem Hashtag #bethirstyfor oder in den letzten Postings meines Instagram Feeds.

Die Challenges haben mich daran erinnert, dass ich viel äfter mal in der Küche stehen wollte und frisch kochen und vor allem, dass ich so viel Spaß daran habe Sprachen zu lernen und zu sprechen. Neben meinem französisch werde ich auch italienisch wieder auffrischen, das beizubehalten habe ich mir fest vorgenommen. Auch was die Beauty Routine betrifft konnte ich eine wirklich tolle neue Serie für mich entdecken – ihr ahnt es: Aqua Réotier!

Was ich daran so mag

Wer mir länger folgt, der weiß wie sehr ich mit trockener Haut zu kämpfen habe und wie schwer es mir fällt hier die passende Pflege zu finden. Denn viele Cremes die sehr reichhaltig sind sorgen bei mir leider für ein unruhiges Hautbild. Ich reagiere da relativ schnell empfindlich im Gesicht und kann meist nur zwischen trockener und spannender Haut oder einer rötlich, allergisch reagierenden Haut wählen. Umso cooler war es zu entdecken, dass die gesamte Aqua Réotier Linie für richtig viel Feuchtigkeit steht und gleichzeitig so rein und frisch ist, dass sie die Haut beruhigt. Ich habe sie schon einige Wochen vor Start der Kooperation morgens und abends benutzt um zu sehen, ob meine Gesichtshaut und diese Linie überhaupt zusammen passen – die Hand- und Körpercremes kenne ich nämlich schon viele Jahre und kaufe mir wirklich regelmäßig die KaritéHandcreme und das Mandel Duschöl nach :) .

Aqua Réotier

Auch über die Aqua Réotier Serie kann ich wirklich nur Gutes sagen. Ich war im ersten Moment skeptisch, weil meine Haut wie gesagt sehr empfindlich reagieren kann – gerade bei einem Wechsel der Pflege. Das war aber glücklicherweise total unbegründet, ich habe die Produkte von Tag 1 an super gut vertragen, besonders die extra Portion Feuchtigkeit.

Der Name dieser Serie kommt übrigens durch den natürlichen Bestandteil an Réotier-Quellwasser zustande, der aus der Wasserquelle von Réotier im Herzen des provenzialischen Gebirges gewonnen wird.

Ihr habt mitgemacht

Natürlich solltet ihr zum einen nicht leer ausgehen und euch zum anderen genau so motiviert fühlen, auch ein paar neue Dinge in euren Alltag zu integrieren, sodass wir jede Menge Beauty-Pakete und einen Beauty Tag mit uns allen an Euch verlost haben. Die Gewinner wurden bereits von L’Occitane ausgelost und ich habe auch schon von dem ein oder anderen von Euch ein Foto mit euren neuen Beauty-Produkten gesehen. Ich hoffe ihr macht damit genau so gute Erfahrungen wie ich und ich freue mich schon auf den anstehenden Beauty-Tag mit Karo, Scarlett und unseren 3 Hauptgewinnerinnen!

Signe Lou

L'occitane_Somegoodspirits_ (1 von 5) L'occitane_Somegoodspirits_ (5 von 5) L'occitane_Somegoodspirits_ (3 von 5)LOOCITANE_DSCF3647_CROP

Leave Your Comment