Interior: #GibDirStoff

#GibDirStoff
…nicht grammweise, aber wie wäre es denn am laufenden Meter? Ihr habt mitbekommen, dass mich mein letzter Trip nach Hamburg ein bisschen hinter Gitter gebracht hat, wieso und weshalb das so war erzähle ich Euch nun endlich.

„Gib dir Stoff“ ist eine Initiave und ein Online Magazin mit zweideutigem Namen, womit im Rahmen der zugehörigen Kampagne oft gespielt wird. Klar, hierbei geht es nicht um Stoffe die man sich verabreicht, sondern um Wohntextilien mit denen man sich lediglich eine harmlose Dosis Gemütlichkeit gönnt. Die Höhe dieser Dosis ist natürlich dem persönlichen Geschmack überlassen, dieser jedoch wird laut Wohnpsychologe Uwe Linke, extrem durch unser Umfeld und Erlebtes geprägt. Er hat hierzu, im Rahmen der Vorstellung von #GibDirStoff, spannende Fakten über Wohntypen und Prägungen ausgepackt. Der eine mag es eben kühler, schlicht und strukturiert, der andere zieht eine wohlig warme und gemütliche Einrichtung vor. Auch haltbar und praktisch oder rustikal sind Einrichtungsstile, die jede Menge über den Charakter eines Menschen verraten. Aber ganz egal wie man es persönlich am liebsten mag, eins haben wir laut Linke fast alle gemeinsam: Unsere erste Umgebung auf der Welt war Stoff. Und es stimmt, denn direkt nach der Geburt werden Babys in ein weiches, schützendes Tuch gewickelt. Laut Psychologen ist zum Beispiel genau das der Grund dafür, dass wir weiche Stoffe mit Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit assoziieren. Der Vortrag über Wohnpsychologie war total spannend und für die Singles unter Euch habe ich sogar noch ein passendes Goodie. Uwe Linke hat nämlich ein Buch zu diesem Thema verfasst: „Single-Frau wählt Single-Mann …und schaut sich seine Wohnung an“. Es geht also darum, wie Mr. Right wohnt und was sein Einrichtungsstil so über seine Bindungsbereitschaft, sein Harmoniebedürfnis, Nähe und Distanz etc. verrät. Total spannend und witzig zugleich. Wer es haben mag, kann gerne unten einen Kommentar hinterlassen.

Zurück zur Initiative: Mit dem skandinavischen Interiorstil, dem cleanen Industrie–Look und dem Trend zum Minimalismus sind einige, eigentlich so typische und sehr gemütliche Interior–Textilien in letzter Zeit in den Hintergrund gerückt. Mit der Intention, die Menschen wieder ein bisschen mehr an die textile Gestaltung ihres zu Hauses heran zu führen, ist daraufhin die Initiative #GibDirStoff entstanden.
Ein Beispiel sind Gardinen. Mir war es vorher gar nicht so bewusst, doch Gardinen sind nicht nur dekorativ, sie sind vor allem funktionell. Klar, sie bieten Sichtschutz, aber auch eine nicht unerhebliche Schalldämmung, Verbesserung des Raumklimas und somit eine Senkung der Energiekosten.
Um das ganze anhand eines Beispiels zu veranschaulichen, wurde ich in eine kahle Gefängniszelle eingeladen: leer, kühl, ungemütlich, hallend. Im Kontrast dazu stand ich wenig später in einer mit Wohntextilien eingerichteten Zelle: gemütlich, warm, fast schon einladend auch wenn man gar nichts verbrochen hat. Natürlich wäre es nach wie vor nicht mein neues Traum-Apartment, aber der Kontrast ist schon bemerkenswert.

12244271_523537107813733_4174127401761032529_o

12247900_523537111147066_956898962687802763_o

Durch mein Designstudium und eine Mum die Interiordesigner ist, bin ich natürlich ein Stück weit mit dieser Thematik groß geworden und liebe es, wenn Produkte in Optik UND Funktion überzeugen. Ich finde es total spannend, wie man aus einem anonymen Raum ein richtiges zu Hause schaffen kann und denke, besonders in einer extrem schnelllebigen Zeit wie heute braucht man diesen einen Ort der beständig ist, Geborgenheit und Sicherheit suggeriert und einen länger als nur eine Trend-Saison begleitet. Da zu Beginn des nächsten Jahres bei uns der Umzug in eine neue Wohnung ansteht, lasse ich mich schon jetzt gerne inspirieren und habe mich riesig gefreut, hinter die Kulissen von #GibDirStoff schauen zu dürfen.
Das Online Magazin dazu liefert wöchentlich neue Berichte rund um textile Wohnkultur, Einrichtung, Trends, Homestories und mehr, es lohnt sich sehr dort mal reinzuschauen!

xx Lou


 

Meine liebsten Wohnstoffe:
Somegoodspirits_GibDirStoff

Räume, die ohne Stoffe undenkbar wären:
b451bf536c31842ca9806de2d21987d1 b21b1d29e6b039a464fb30ed7a5691d4-1 a313a9ae352d808e9ac74cc0c40e63ec a298d09602c539509afd1c11718387f3 OLYMPUS DIGITAL CAMERA 9efd82e5aa00f60082fdbd6529530d21 8e14166a0862bfc697c66d4766254bb2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AD – In cooperation with #GibDirStoff

 

9 Comments

  1. Reply
    Amekkova

    Дешевая виагра! Порази свою девушку выносливостью в постели!
    Цены от 60руб. за таблетку – http://joyson.ru/?wmid=501

    в аптеке есть средства от эякуляции

  2. Reply
    Дмитрикtor

    Свежие новости в мире экономики
    Китай объявил о начале энергетической революции: найден горючий лед

    Правительство КНР сообщило о прорыве в энергетике:
    в этой стране впервые в мире удалось добыть так называемый горючий лед,
    который может прийти на смену нефти и газу. Читать далее

Leave Your Comment