Es ging um den Keks!

(Dieser Beitrag ist in bezahlter Partnerschaft mit Milka entstanden)

Milka_Biscuit_Run (3 von 5)

Einige haben ihn bestimmt vorletzte Woche in unseren Stories mitverfolgt, den großen

Milka Biskuit Run

und zwei von Euch waren sogar mit dabei und Teil unserer Spielcrew, als es darum ging die meisten Kekse vom Spielfeld zu räumen.

Das eigentliche Brettspiel wurde nämlich in Bonn auf dem Marktplatz lebensgroß aufgebaut und es wurde nicht nur um den Keks, sondern auch um eine schöne Reise gespielt. Ein paar Eindrücke findet ihr anbei, denn ich kann wirklich kaum in Worte fassen, was wir für ein Späßchen hatten.

Ein Würfel, fast so groß wie ich und überdimensionale Cookie-Taler waren unsere Spielwerkzeuge und die Spielfiguren bestanden aus unseren beiden Gewinnern, zwei weiteren Mitspielern und uns selbst. Je nach Spielfeld auf dem man gelandet ist, wurden Aufgaben vergeben. Halb im Erdboden versunken sind wir, als es darum ging durchs Mikro eine Runde zu jodeln. Da ist „den Cookie 60 Sekunden lang auf der Nase balancieren“ ein Kinderspiel.

Came for the Cookies

Die Zuschauer wurden natürlich auch reichlich mit Cookies und meinem persönlichen Favoriten „Tender“ und vielen anderen Küchlein und Keksen von Milka versorgt, sodass ich mir gar nicht sicher war, ob sie wegen der Leckereien oder unseres Spiels da waren :) .

So oder so war es wirklich mal ein Event der ganz anderen Art und wer weiß wann ich das nächste Mal auf einem Spielfeld stehe – vielleicht ja nie wieder :D insofern hatten wir wirklich riesig Spaß. Eine kleine Keks-Überdosis gehörte natürlich dazu, ich wollte mich sowieso schon längst mal quer durch alles aus dem Milka-Keksregal futtern.

Meine Favoriten sind übrigens wie schon erwähnt Milka Tender und Wafer – große Probierempfehlung!

Signe Lou

ROADTOUR_Milka (11 von 13)  Milka_Biscuit_Run (4 von 5)

Leave Your Comment