Seidig glatt in den Sommer starten | Philips Lumea

Dieser Beitrag ist in bezahlter Partneschaft mit Philips entstanden.

Holiday season is near

Der Sommer steht vor der Tür und je wärmer die Tage umso kürzer die Kleider. Je kürzer die Kleider umso mehr Haut gibt es zu sehen und die ist im Idealfall natürlich seidig glatt. Die meisten greifen daher jeden morgen unter der Dusche zum Nassrasierer und Rasiergel. Am nächsten Morgen, bei mir sogar manchmal schon am gleichen Abend, kündigen sich dann schon wieder Stöppelchen an. Waxing ist nur partiell wirklich wirksam, die feineren Beinhaare werden meist gar nicht gegriffen und an der Oberlippe bekomme ich leider ganz oft kleine Entzündung, die natürlich auch keine Lösung sind. Epilieren geht mir persönlich mit zu viel Schmerz einher, da bin ich raus!

Somegoodspirits_Lou_Beyer_philips_1 (2 von 3) Somegoodspirits_Lou_Beyer_philips (2 von 3)
Daher habe ich für den anstehenden Sommer und vor allem in Vorbereitung auf meine nächste Reise ans Meer eine Lösung gefunden, die definitiv einen Versuch wert ist. Sie ist nämlich langanhaltend und schmerzfrei:

Intense Pulsed Light Technologie

Oder kurz IPL ist die Technik, mit der Lumea Prestige von Philips arbeitet. Dabei unterbrechen Lichtimpulse den Wachstumszyklus der Haare, wodurch nach mehrmaligen Behandlungen keine Haare mehr wachsen. Bis zu 8 haarfreie Wochen soll man mit dem Gerät erreichen können. Es kommt mit verschiedenen Aufsätzen für Körper, Achseln, Bikinizone und Gesicht daher, also quasi ein allrounder. Was mir zudem sehr gefällt: keine lästigen Haare wachsen lassen für die Anwendungen, denn sie finden auf der rasierten Körperstelle statt.

Somegoodspirits_Lou_Beyer_philips_1 (3 von 3) somegoodspirits_philips_lumea.jpg (4 von 8)
Ich kannte die Technologie an sich übrigens schon und habe bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht, viele Kosmetiksalons bieten nämlich IPL Behandlungen an. Ich freue mich daher doppelt, Lumea als Methode für zu Hause auszuprobieren und hoffe, dass ich bis zu unserem Trip nach Ibiza schon erste Ergebnisse erziele. Da die Reise bald ansteht werde ich das Gerät übrigens auch mitnehmen um im richtigen Anwendungsrhythmus zu bleiben.

Man sagt, dass schon nach zwei Anfangsbehandlungen Haare ausfallen. Das kann aber von Person zu Person variieren, daher soll man circa die ersten 6 Wochen alle 14 Tage eine Behandlung machen, dann ca. alle 4 Wochen und langfristig reicht alle 8 Wochen eine – also immer 2 Monate Ruhe! Für die richtige Anwendung, kann man die Philips Lumea App (für iOS & Android) runterladen, die erinnert einen immer an das nächste Treatment.

Vielleicht auch ganz interessant zu wissen; die Behandlung aller möglichen Körperpartien wie Gesicht, Achseln, Bikinizone und beider Beine dauerte bei mir heute um die 20 Minuten. Die Beine haben da mit 13 Minuten die meiste Zeit in Anspruch genommen.

Ich starte den Test

Meine erste Behandlung habe ich nun schon gehabt und bin gespannt, wann ich die erste Veränderung merke. Ich werde euch auf dem Laufenden halten! Wenn ihr Erfahrungen oder auch wirksame Tipps habt, freue ich mich wenn ihr sie in den Kommentaren teilt. Dann haben wir alle etwas davon :) ich lerne ja immer noch am liebsten von Euch!

Philips_LumeaBitte nicht IN der Badewanne anwenden ;-) !
Lumea funktioniert auch ohne Kabel, ihr könnt es Euch also überall damit bequem machen für die Behandlung.

Ich schaue natürlich, dass ich zum Fazit hin wieder eine schöne Verlosung für Euch rausschlagen kann.

Sharing is caring :)

Signe Lou

Weitere Infos zu Philips Lumea Prestige findet ihr hier.
somegoodspirits_philips_lumea.jpg (2 von 8) somegoodspirits_philips_lumea.jpg (6 von 8) somegoodspirits_philips_lumea.jpg (5 von 8) somegoodspirits_philips_lumea.jpg (1 von 8)

 

Leave Your Comment
All rights reserved to Somegoodspirits